Suche

Standorte Unternehmen

Mit einem Klick bestens im Bilde. Informieren Sie sich über unsere Unternehmensstandorte und die jeweiligen Angebote sowie Kontaktmöglichkeiten.
Zu den XERVON Oberflächentechnik Standorten


Standorte REMONDIS-Gruppe

Entdecken Sie die Welt von REMONDIS mit rund 800 Niederlassungen und Beteiligungen in über 30 Staaten Europas, Afrikas, Asiens und Australiens.
Zu den Standorten der REMONDIS-Gruppe

Szenerie Insel Felsen einsames Haus

Turnaround Raffinerie-TÜV (BP Gelsenkirchen)

Take 1! Action!

Ambitionierte Projekte stellen an alle Beteiligten außerordentliche Anforderungen. Und zeigen, was bei ganz großem Kino die Basis des Gelingens ist: Kompetenz, Qualität und vertrauensvolle Zusammenarbeit im Team.

Helden in mittelalterlichen Rüstungen, faszinierende Locations und beinah unlösbar erscheinende Aufgaben, die doch glamourös gemeistert werden. Fantasyfilme zählen regelmäßig zu den Blockbustern des Films. Aus gutem Grund, denn kaum ein anderes Genre zieht uns so in seinen Bann. Gehen nach dem Abspann die Kino-Lichter an, kommt es uns vor, als kehrten wir zurück aus einer anderen Welt.

Um das perfekte Filmerlebnis zu schaffen, überlassen die Macher der Erfolgsstreifen nichts dem Zufall. Jede Szene ist bis ins Detail durchdacht, jede Einstellung akribisch inszeniert. Wieviel Aufwand damit verbunden ist, zeigt manchmal eine Dokumentation zum Making of. Wer sich die Entstehungsgeschichte seines Lieblingsfilms ansieht, wird dessen Kinoerfolg mit anderen Augen sehen. Und vielleicht entdeckt er Parallelen – zwischen den Dreharbeiten am Set und dem Arbeitsalltag bei Turnarounds in großen Industrieanlagen. Zu weit hergeholt? Nein, denn da gibt es Einiges, was absolut vergleichbar ist.

Eingespielte Teams Seite an Seite

Zum Beispiel die Teams, eingespielte Crews, nicht selten in einer Stärke von mehreren tausend Mann. Im Film wie bei komplexen Revisionen sind Spezialisten unterschiedlichster Fachgebiete am Start, vereint durch ein gemeinsames Ziel. Ihr individuelles Können und reibungsloses Zusammenspiel trägt den Erfolg. Im Moment des Einsatzes muss jeder punktgenau präsent sein, denn der Zeitplan ist eng getacktet. Deckungsgleich ist ebenso die Internationalität. Genau wie am Set arbeiten beim Turnaround Kollegen aus vielen Nationen zusammen, die häufig an kleinen Schildchen am Helm ablesen, welche Sprache ihr Gegenüber spricht.

Die Schauplätze sind oftmals gigantisch. Bei monumentalen Filmprojekten laufen die Darsteller an einem einzigen Drehtag ohne weiteres mehrere Kilometer durch die Außensets. Das wäre auch auf den ausschweifenden Geländen bedeutender Industrieanlagen möglich. Und ja, Einsatztage sind, ebenso wie Drehtage, Ausnahmesituationen, bei denen selbstverständlich Tag- und Nachtschichten anfallen.

Eine gute Vorbereitung ist das A und O

Wie hoch die Bedeutung perfekter Organisation ist, lässt sich beim Shooting wie beim Turnaround nur schwer beschreiben. Wenn es drauf ankommt, muss eben alles parat sein – ganz gleich, ob Kostüme und Requisiten oder Werkzeuge und Material. Dazu braucht es in beiden Fällen monatelange Vorbereitungen und eine Backgroundmannschaft, auf die absolut Verlass ist. Enge Abstimmung vor Ort tut ein Übriges und so wie die Schauspieler beim Table Read gemeinsam im Drehbuch lesen, sprechen sich die Turnaround-Experten bei ihren Zusammenkünften ab, mindestens täglich, oft aber auch häufiger.

Wer jetzt meint, dass beim Turnaround zumindest das Casting fehlen würde, der irrt. Vor großen Projekten setzen die Auftraggeber oft erst ein Onboarding an, bei dem jeder eingeplante Experte unter Beweis stellen muss, dass er sein Fach wirklich beherrscht. Turnarounds sind eben eine Welt für sich, genau wie der Kosmos von gelungenen Fantasyfilmen.

Zum Projekt

Beim TAR 2018, der größten Revision des Jahres 2018 im euro-päischen Raffineriesektor, setzte BP in der Raffinerie Gelsenkirchen täglich bis zu 2.500 externe Fachkräfte ein. XERVON Oberflächentechnik war mit dabei und übernahm klassische Korrosionsschutzaufgaben, darunter die Keramikbeschichtung eines Kessels, die dafür sorgte, dass dieser weiterhin im Einsatz bleiben kann. Im Bereich Isolierung sollten ursprünglich 30 Prozent eines Reaktors neuisoliert werden. Doch bei Turnarounds kommt es häufig anders als erwartet. Nach Öffnung und Begutachtung wurde entschieden, dass die gesamte Isolierung ersetzt werden muss. In Situationen wie diesen kommt es darauf an, über umfangreiches Fachpersonal und entsprechende technische Kapazitäten zu verfügen. Innerhalb kürzester Zeit entfernte XERVON Oberflächentechnik vier Lagen Altisolierung und ersetzte sie durch vier Lagen Neumaterial mit unterschiedlichen Eigenschaften – und das auf einer Gesamtfläche von 500 m2.

Turnaround?

Arbeiten unter Turnaround-Bedingungen sind ein Fall für sich. Mit exakter Vorbereitung, bewährten Teams und umfangreichem Equipment gliedern wir unsere Leistungen nahtlos in ambitionierte Zeitpläne ein.

XERVON Oberflächentechnik GmbH // Ein Unternehmen der REMONDIS-Gruppe